Wohlfühlmesse Gelsenkirchen - Ausstellerportrait
Gesundheitsgemeinschaft Naturheilpraxis & Seminare
Wolfgang Iwanowski & Antje Kordts-Iwanowski

Lewackerstraße 271 · 44879 Bochum
Telefon 0234 9490717 · eMail: w-iwanowski "at" versanet.de
Internetseite: www.gesundheitsgemeinschaft.de

Stand F50

Vortrag um 14.00 Uhr
"Gesundheit im 21. Jahrhundert"

im Raum "Dahlie"


Vorstellung Gesundheitsgemeinschaft

Gesundheit bedeutet für uns nicht nur das beseitigen von Krankheiten, sondern die Fähigkeit zur natürlichen Befindlichkeitsregulierung zu erhalten und auszubauen. Eine der natürlichsten Fähigkeiten des Menschen ist seine Befindlichkeitsregulierung. Jeder hat die Fähigkeit verschiedene Situationen im Alltag zu regulieren, seinen Alltag zu „meistern". Manchmal haben wir diese natürliche Fähigkeit durch bestimmte Lebensumstände verloren. Dieser, nicht regulierten Stress, bildet die Grundlage für die meisten Krankheiten, die sich in unserer Gesellschaft entwickeln.

Wir glauben, das sich dieser nicht regulierte Stress stark auf die Muskulatur unseres Körpers auswirkt und damit die Grundlage für verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke ist. Wenn es einmal soweit ist und der Rücken schmerzt, dann liegt es häufig an einer verkrampften Muskulatur und an Fehlstellungen von Gelenken und Wirbeln. In der Gesundheitsgemeinschaft bieten wir in unserer Naturheilpraxis drei Bausteine zur Regulierung der Gesundheit an.

1. Wirbelsäulentherapie nach Dorn und der Breußmassage und Sanfte Chiro nach Marienhoff.
2. Kinesiologische Austestungen von Medikamenten, Nahrungsmitteln und geeignete Therapieverfahren
3. Ernährungskonzept V3 der Firma Synergy zur Entsäuerrung, Stärkung des Imunsystem und Verbesserung der Durchblutung

In der Seminarorganisation bieten wir zu den einzelnen Themeblöcken Aus- und Fortbildungsseminare für Therapeuten aus verschiedenen Berufsfeldern und interessierten Laien an.

Wolfgang lwanowski studierte Sportwissenschaft und ist seit 1997 Diplom Sportlehrer. Leitete nach dem Studium verschiednen Fitness-, Wellness-, Freizeitanlagen und arbeitete bis 2001 als Sporttherapeut im Rahmen der medizinischen Trainingstherapie. Seit 1996 intensives Studium verschiedener Fachbereiche der Kinesiologie, Touch for Health, Brain Gymn, Sportkinesiologie.

Von 1997 - 2000 absolvierte er Ausbildung und Prüfung in der Dorn Methode und der Breuß Massage bei Harald Fleig in Wehr. Seit 1998 ist er Dozent an dier do it WellnessAkademie international, kurz DIWA, für die Ausbildung zum BodySense® Practitioner zuständig. Er ist lizenzierter BodySense Practitoner Instructor und Wellness Trainer der DIWA 2003, bekam er Anerkennung zum Gesundheitspraktiker durch die DGAM (Deutsche Gesellschaft für alternative Medizin) und der DIWA. Seit 2004 arbeitete er als Sportlehrer an der Windrather Talschule in Velbert-Langenberg, einer integrativen freien Waldorfschule.

Antje Kordts ist seit 1996 Heilpraktikerin und arbeitet seit 1997 in eigener Naturheilpraxis in Bochum. In ihrer Ausbildung zur Heilpraktikerin absolvierte sie verschiedene kinesiologische Fachrichtungsausbildungen: Reiki, Touch for Health , Brain Gymn, Weliness Kinesiologie, Emotional Stress Release. 1996 entdeckte sie die Dorn Methode und die Breuß Massage. Fasziniert von den beiden Therapien, vertiefte sie ihr Wissen und wurde 1997 von Harald Fleig, Buchautor "Heilen über die Wirbelsäule" geprüft. 1998 besuchte und hospitierte sie bei Dieter Dorn zu Hause in Lautrach und wurde von ihm nochmals in der Methode unterwiesen. Seit dieser Zeit ist sie autorisierte Seminarleiterin und lehrt die Dorn Methode und die Breuß Massage in eigenen Seminaren. 1999 wurde sie in den Bereichen Neural- und Psychokinesiologie von Dietrich Klinghardt unterrichtet.

Seit 2003 verbindet Sie die Wirbelsäulentherapie nach Dorn mit dem sensorischen Bewegungs- und Gesundheitskonzept Bodysense. Durch diese Kombination hat sie eine Möglichkeit entdeckt, dem Patienten eine Anleitung zu geben, wie zum einen die Wirbelsäule in ihrer Position bleibt und zum andern der Patient eine eigene Handlungskompetenz findet, um Veränderungen im seinem Alltag vorzunehmen, die ihn bei seiner Heilung unterstützen. Durch Ihre Aus- und Weiterbildung für Clown- und Improvisationstheater bei Thilo Matschke und Ihre Mitarbeit beim integrativen Theaterprojekt HSM der Heimstätten Engelbert e.V. als Regieassistenz, Maskenbildnerin und Darstellerin, hat Sie sich in den letzten Jahren stark mit dem Thema Therapeuten – Patienten – Beziehung auseinandergesetzt. Humor, Freude und die Fähigkeit zur geduldigen Kommunikation bringen frischen Wind in die Gesundheit und steigert die Lebensenergie (Lachen ist gesund).


Standprogramm
  • Naturheilpraxis und Seminare
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß
  • Sanfte Chiropraktik nach Marienhoff
  • Samt - Ausbildung in Sanften Alternativen Manuellen Techniken
  • Sensorisches Bewegungskonzept BodySense
  • Kinesiologische Austestungen
  • Ernährungskonzept V3 der Firma Synergy

 
Vortragsthema

Gesundheit im 21. Jahrhundert

Eine unserer größten Herausforderung unsere Zeit liegt in der individuellen Gesundheit und im Wohlbefinden jedes Menschen. Was ist Gesundheit und wird sie von äußeren Einflüssen beeinflusst – was macht uns krank – was macht uns gesund.
Wellness oder Stress - wie erhalten wir unsere natürliche Fähigkeiten zur Stressregulation.

Der Vortrag bietet einen Einblick in das Thema der psychosozialen Gesundheit und welche Möglichkeiten für jeden einzelnen daraus entstehen.


zu den Ausstellern / zu den Veranstaltungen