Wohlfühlmesse Gelsenkirchen - Ausstellerportrait
Schlüssel zur Heilung
Sandra Schicke

Herne
Telefon 0157 35504273 · eMail: sandra "at" schluessel-zur-heilung.de
Internetseite: www.schluessel-zur-heilung.de

Stand F29/F30 · zum Standplan

Vortrag um 12.00 Uhr
"Mediale Sinne und die neue Ära der Engel"

im Raum "Orchidee"


Meine liebe Kollegin Alexa Furmanek und ich, haben uns auf Transformationsarbeit spezialisiert. Es ist für uns ganz leicht bei unseren Klienten Blockaden zu erkennen und zu transformieren. Dafür stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung. Gerne begleiten wir Menschen zu sich selbst und falls gewünscht in ihr persönliches Talent. Verschiedene Seminare und Ausbildungen bieten wir an, damit jeder schnell in die Eigenverantwortung kommt.

Zudem sind wir auf verschiedenen Ebenen unterwegs. Jenseitskontakte, Botschaften aus der geistigen Welt sowie Herzensenergie könnt ihr an unserem Stand kennen lernen.

Wir freuen uns auf dich,
Sandra & Alexa


Standprogramm

Blockaden Reading
Mit welcher Blockade hast du zu tun und wie ist diese entstanden

Informationen über Ausbildungen und Angebote

  • Transformationstherapie
  • Jenseitskontakte
  • Ausbildung zum Medium
  • Workshops

 
Vortragsthema

"Mediale Sinne und die Ära der Engel"

Unsere Intuition zeigt uns immer den richtigen Weg, auch wenn wir vieles nicht sofort verstehen, oder denken es ist der falsche Weg. Diese Intuition sind Hinweise der eigenen Seele , die nur unser Bestes will. Man kann auch sagen, dass sich so unsere "Göttliche Führung" mitteilt. Es gibt auch Menschen, die Kontakte zu verschiedenen Wesenheiten oder ins Jenseits haben. Auch diese Fähigkeiten hat jeder von uns.

Jeder Mensch hat eine besonders ausgeprägte Stärke, so ist eine Person hellsichtig begabt und eine andere Person empfängt klare Botschaften. Wir alle haben diese Gaben mehr oder weniger stark. Es liegt nur an der Bewusstheit eines jeden, wie offen man dafür ist. Meistens ist es jedoch so, dass uns unser Verstand begrenzt.


zu den Ausstellern / zu den Veranstaltungen